Altpapiertonne bei privaten Haushalten

 

Der Gemeinderat beschloss in seiner Sitzung vom 28.05.2020, die Altpapiertonne bei privaten Haushalten ab 01.01.2021 einzuführen. Jeder Haushalt, der an die Restmüllabfuhr angeschlossen ist, hat damit die Möglichkeit, eine 240-Liter-Altpapiertonne aufzustellen. Die Inanspruchnahme der Altpapiertonne ist FREIWILLIG, es besteht dazu keine Verpflichtung. Im Gegenteil: Die Abgabe von Altpapier und Kartonagen im Altstoffsammelzentrum ist weiterhin erwünscht!

Grundlegendes über die Altpapiertonne:

  • In der Altpapiertonne werden Altpapier und Kartonagen gesammelt.
  • Die Abholung erfolgt bei privaten Haushalten alle acht Wochen, bei Wohnanlagen alle vier Wochen. Die Sammelstelle ist ident mit jener vom Restabfall.
  • Die Altpapiertonne wird vom Bezirksabfallverband (BAV) bereitgestellt und verbleibt auch im Eigentum des BAV. Bei missbräuchlicher Verwendung wird sie wieder abgezogen.
  • Die Nutzung der Tonne gemeinsam mit Nachbarn ist möglich; die Tonne muss aber auf privatem Grund abgestellt sein.

Kosten:

Die Entsorgung von Altpapier und Kartonagen über die Altpapiertonne ist kostenlos!

Sie können in der Zeit vom 6. Juli bis 31. August 2020 am Gemeindeamt eine Altpapiertonne beantragen. Bitte nutzen Sie dazu folgende Anmeldemöglichkeiten:

 

Größenvergleich Altpapiertonne - Restmülltonne.pdf
Was gehört in die Altpapiertonne?
Informationen zur Altpapiertonne