Öffentlicher Verkehr

Infos zu Schüler- und Lehrlingsfreifahrt für das Schuljahr 2019/2020

Der OÖ Verkehrsverbund informiert:

Mit 3. Juni 2019 steht das Onlinesystem zur Antragstellung der Schüler-/Lehrlingsfreifahrt für das Schuljahr 2019/20 unter www.shop.ooevv.at zur Verfügung.

Grundvorausetzungen für Schüler- und Lehrlingsfreifahrt:

SCHÜLER:

  • Besuch einer Schule mit Öffentlichkeitsrecht an mindestens 4 Schultagen pro Woche
  • oder Besuch einer anerkannten Berufsschule an mindestens einem Tag in der Woche über 10 Wochen bzw. 1 Zusatztag
  • AustauschschülerInnen können nur ein Jugendticket-Netz beantragen
  • Besuch einer Krankenpflegeschule
  • Ausbildung zur PflegefachassistentIn oder zur medizinischen FachassistentIn
  • Ausbildung zur PflegeassistentIn (können nur ein Jugendticket-Netz beantragen)
  • Alter < 24 (Gültigkeit endet mit dem Monat des 24. Geburtstages)
  • Wohnort und/oder Ausbildungsort in  Oberösterreich
  • Bezug der Familienbeihilfe
  • Schulpflichtige Asylwerber haben keinen Anspruch auf die Schülerfreifahrt

LEHRLINGE:

  • Absolvierung einer Lehre oder Vorlehre in einem anerkannten Lehrberuf bzw. Teilnahme an einer überbetrieblichen Lehrausbildung gemäß BAG (§30b) oder Teilnehmer am freiwilligen Sozialjahr oder am freiwilligen Umweltjahr (gültige Ausbildungsvereinbarung)
  • Besuch einer Polizeischule
  • Ausbildung zur ZahnarztassistentIn
  • Benützung eines öffentlichen Verkehrsmittels an mindestens 3 Tagen pro Woche
  • Alter < 24 (Gültigkeit endet mit dem Monat des 24. Geburtstags)
  • Wohnort und/oder Ausbildungsort in Oberösterreich
  • Bezug der Familienbeihilfe

GELEGENHEITSVERKEHR:

Alleinige Nutzung eines Gelegenheitsverkehrs für die tägliche Fahrt zur Schule:

  • SchülerInnen, die ausschließlich einen Gelegenheitsverkehr für den täglichen Schulweg benutzen, müssen die "Beih: 89 Erklärung des Gelegeheitsverkehrs" ausfüllen. Die Einzahlung des Selbstbehalts erfolgt direkt beim GV-Unternehmen.
  • Wollen diese SchülerInnen das Jugendticket-Netz erwerben, dann kann dieses online beantragt werden. Der Betrag von € 70,- ist zur Gänze bei der Bestellung zu entrichten. Der bereits bei dem Gelegenheitsverkehr bezahlte Selbstbehalt von € 19,60 kann bei dem GV-Unternehmen zurückgefordert werden.

Nutzung von OÖVV-Linien und Gelegenheitsverkehr für die tägliche Fahrt zur Schule:

SchülerInnen die sowohl den OÖVV Linienverkehr als auch den Gelegenheitsverkehr für die Fahrt zur Schule nutzen, müssen ein Schüler-Ticket (bzw. ein Jugendticket-Netz) beantragen. Das Ticket wird beim betreibenden Autobusunternehm en des Gelegenheitsverkehrs als Nachweis des zu zahlenden Selbstbehaltes von € 19,60 für die Strecke im Gelegenheitsverkehr anerkannt.

 

Nähere Informationen auf der Homepage des OÖ Verkehrsverbundes unter www.ooevv.at!

 

 

 

Erika Friesenecker
Funktion:       Umweltbeauftragte
Telefon:       +43 7235 66955 350
Fax:       +43 7235 66955 15
E-Mail (offiziell):       gemeinde@engerwitzdorf.gv.at"
E-Mail (persönlich):       e.friesenecker@engerwitzdorf.gv.at
Straße:       Leopold-Schöffl-Platz 1
PLZ/Ort:       4209 Engerwitzdorf